[Rezension] Autolyse Wien- Karin Peschka

Was bleibt wenn die Welt, die wir kennen untergeht oder sich aus den Angeln hebt? Autolyse Wien geht der Frage nach, wie es wohl wäre, wenn eine riesige Katastrophe eine ganze Stadt in Schutt und Asche legt. Dabei ist es für das Buch vollkommen nebensächlich, was genau diesen Untergang verursacht hat. Viel mehr geht es darum, was die einzelnen Überleben nun tun und wie sie sich mit diesen Ereignissen arrangieren. In vielen kurzen Fragmenten, die oft nur einige Seiten lang sind, werden die verschiedensten Menschen vorgestellt und man lernt, wie sie mit der Katastrophe umgehen. Autolyse- Selbstauflösung Das Wort Autolyse scheint erst einmal ungewöhnlich für Weiterlesen

[Rezension] Geschichten aus dem Wiener Wald- Ödön von Horváth

Kennt ihr die Geschichten aus dem Wiener Wald?* Als derzeitige Wahl-Wienerin bin ich an dem Klassiker von Ödön von Horváth einfach nicht vorbeigekommen. Ich habe ihn gelesen, ohne vorher etwas vom Inhalt zu wissen und war wirklich positiv überrascht. Wer jetzt aber bei Wiener Wald an Walzer und klassische Musik denkt, der hat auch nicht Unrecht, denn tatsächlich gibt es einen Walzer von Johann Strauß mit dem Namen „Geschichten aus dem Wiener Wald“. Dieser Zusammenhang ist kein Zufall, sondern vom Autor beabsichtigt. Ich habe euch das Musikstück mit Soundcloud verlinkt. Hier könnt ihr also gleich hineinhören und habt für die weiteren Ausführungen, eine musikalische Untermalung. Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...